Unser Ortsteil Weimar-Nord

 

Schulen und Kindereinrichtungen in Weimar-Nord

Schulen(Nähere Angaben zu diesen Einrichtungen finden Sie nach Klick auf das jeweilige Bild)

startbild
Lucas-Cranach-Schule, Bonhoefferstraße 26.

Die Lucas-Cransch-Grundschule ist eine im Jahre 1974 als Plattenbauschule eröffneteEinrichtung. Im Jahr 2009 erfolgte eine Komplettsanierung. Seit dem Schuljahr 2010/11wird das Gebäude gemeinsam mit dem Förderzentrum Sprache genutzt. Die Räume und Flure sind sehr freundlich und hell gestaltet und das Haus verfügt über ein derzeit einzigartiges aktives Be- und Entlüftungssystem sowie hochwertige Thermofenstern und einer umfangreichen Photovoltaikanlage auf dem Dach. Das Gebäude ist umgeben von einem sehr großen Außengelände mit Kleinspielfeld (Handballtore, Basketballkörbe, Volleyballfeld). Außerdem verfügen wir über eine große Kletterspinne, eine große Sandkiste, Balancierbalken, eine Hängematte und Reckstangen zum Turnen. Ergänzt wird das Gebäude durch einen großzügigen Mehrzweckraum (Anbau) für Aula und Mensa mit mobiler Bühne und flexibler Trennwand (ca. 250 Sitzplätze) Die ebenfalls 1974 eingeweihte Schulsporthalle auf dem Schulgelände wurde ebenfalls erneuert. Nach der Sanierung im Februar 2010 erstrahlt sie mit neuem Sportboden, absenkbarer Hallentrennung, Schallschutzdecke und neuem Sanitärtrakt.

  

startbild
Herderschule, Bonhoefferstrasse 46

Die Herderschule ist als Staatliches regionales Förderzentrum im Stadtgebiet Weimar Nord integriert. Die Schule als Förderzentrum findet bei den Bürgern soziale Akzeptanz und Anerkennung, wenn auch Stigmata und Vorurteile immer noch existieren. Das Schulgebäude ist entsprechend eines Farbkonzeptes in drei Etagen plus Kellergeschoss unterschiedlich farbig gestaltet. Die Etagen sind sowohl über drei Treppenaufgänge aber auch über einen Fahrstuhl barrierefrei erreichbar. Entsprechend der pädagogischen Ideen dient unsere Schule als offener Raum der Begegnung. In allen Etagen befinden sich Sitzmöbel zum Verweilen oder zum Rückzug innerhalb einer Unterrichtsdifferenzierung. In jedem Geschoss befinden sich Klassenräume aber auch speziell ausgerichtete Förderräume für die Sonderpädagogischen Fördermaßnahmen. Für die Fachrichtungen des musischen, naturwissenschaftlichen, künstlerischen Unterrichts sowie für den lebenspraktischen Lernbereich werden entsprechend der Lehrplananforderungen eingerichtete Fachräume (Hauswirtschaft, Werken, Textilarbeit, Computerkabinett, Schulgartenpavillon, KreAktivwerkstatt) genutzt.

  

startbild
Staatliches Berufsbildungszentrum Weimar
Lützendorfer Strasse 10

Das Staatliche Berufsbildungszentrum Weimar (BBZ Weimar) bereitet Jugendliche mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen auf das Arbeitsleben vor. Als Kompetenzzentrum für Gesundheit, Soziales und Technik besteht das BBZ Weimar aus zwei Schulteilen und bietet entsprechende Berufsausbildungen und Weiterbildungen an.

Gesundheit/Soziales

BBZ Weimar ST1 Gesundheit/Soziales Lützendorfer Str. 10 99427 Weimar

Gewerbe/Technik

BBZ Weimar ST Gewerbe/Technik Nordstr. 9-11 99427 Weimar

  

Kindereinrichtungen(Nähere Angaben zu diesen Einrichtungen finden Sie nach Klick auf das jeweilige Bild)

startbild
Evangelisches Kinderhaus 'Sonnenhügel'
Bonhoefferstrasse 73a

Kontakt
Leiterin: Kathy Müller Adresse: Bonhoefferstr. 73 a, 99427 Weimar Tel.: 03643 - 41 88 69 Fax: 03643 - 4 96 51 05 Mail: kita.sonnenhuegel@diakonie-wl.de
Allgemeine Informationen
Plätze: für 160 Kinder Alter: ab 3. Monat bis Schuleintritt Betreuungszeiten: werktags von 6:30 - 17:30 Uhr
Lage
Die Einrichtung verfügt über einenwunderbaren Naturgarten zum Toben und Klettern. Es gibt kleine Holzhäuser, Erdhügel und Hecken zum Verstecken, Klettergerüste und -seile. Weiterhin gibt es einen Wasserspielplatz mit Teich, der durch ein Drahtgeflecht gesichert ist. Bäume und Büsche bieten Schutz vor Sonne und Wind.
Angebot für die Kinder
Großzügige Räume mit geschützen Kinderspielecken, Separate Räume für Theater, Musik und Turnen Töpfer- und Holzwerkstatt, Malatelier, Vorschulraum, Üppigen Garten mit Sommerwerkstatt, Waldgruppe/Montessorigruppe, Integrative Gruppen.
Konzeption
Die Einrichtung verfolgt das Ziel, allen Kindern beim Lernen zu helfen, eigenverantwortlich zu entscheiden und zu handeln. Dabei erfolgt die Orientierunhg an der heute gelebten Kultur, um darin Freiräume zu schaffen, in denen sich Kinder individuell entwickeln können. Die Kinder sollen sich angenommen und anerkannt fühlen. Sie dürfen sich frei bewegen und ihrem Wissensdrang nachgehen. Ihnen wird Raum gegeben, um ihre Phantasie auszuleben, die Sinne zu schulen und Selbständigkeit zu entwickeln.

  

startbild
'Nordknirpse',Bonhoefferstrasse 73

Leitung:
Leiterin: Silke Böttner
Kontakt
Adresse: Bonhoefferstr. 73, 99427 Weimar Telefon 03643 42 09 95 Telefax 03643 74 89 36 E-mail nordknirpse@awo-jena-weimar.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 6 – 17:30 Uhr, nach Bedarf bis 18 Uhr.
Konzeption
Die Kindereinrichtung "Nordknirpse" im Stadtteil Weimar Nord bietet 155 Kindern Platz für eine familienergänzende Betreuung, Bildung und Erziehung. Neben zwei Kleinkindbereichen ab 2. Lebensjahr gibt es einen Bereich für die 2-3-jährigen und eine Etage für die 3-6-jährigen Kinder. Überall finden die Kinder Bedingungen vor, die Ihre individuelle Entwicklung fördern und genügend Raum für Spiel, Bewegung, Forschen, Entdecken, Phantasie und Kreativität bieten. Ein großer Garten lädt zum Spielen, Toben, Ausprobieren ein und spendet vor allem im Sommer durch seinen Baumbestand viel Schatten. Die Kita trägt das Thüringer Qualitätssiegel »Bewegungsfreundliche Kindereinrichtung«. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung für die Kinder sind wichtige Säulen der Arbeit. Als besondere Angebote können Kinder in der Musik- ,Sport- oder Theater-AG ihre Talente erproben. Eine hauseigene Sauna kann von den Kindern wöchentlich genutzt werden. Die Vorschulkinder haben die Möglichkeit, im Schwimmkurs die Seepferdchenprüfung abzulegen. In jedem Kindergartenjahr entstehen aus den Interessen der Kinder zahlreiche Projekte in großer Themenvielfalt. Mit Eltern erfolgt eine partnerschaftlich Zusammenarbeit mit Elterngesprächen, Elternabenden und anderen gemeinsame Aktivitäten. Die Ausrichtung von Festen und Höhepunkte sind ebenfalls wichtiger Bestandteil.

  

startbild
Kinderland 'bummi',Bonhoefferstraße 24a

Ansprechpartnerin der Kita
Leiterin Frau Maaren Rösler, Tel. 03643 / 42 76 70; Mail:kinderland-bummi@web.de;
Adresse:
Kinderland Bummi e.V. , Bonhoefferstr. 24a, 99427 Weimar
Leitung
Die Kita Kinderland "Bummi" e. V. wird vom gleichnamigen gemeinnützigen Verein getragen, der als Eltern-Mitarbeiter-Initiative seit 1990 besteht.
Konzeption
In Anlehnung an den lebensbezogenen Ansatz nach Prof. Norbert Huppertz und auf der Grundlage des Thüringer Bildungsplanes für Kinder von 0 bis 10 Jahren arbeitet die Einrichtung auf das Ziel hin, die Kinder zu "selbstverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten, die sich in personeller, sozialer und sachlicher Hinsicht in der Welt vorfinden und sich mit dieser auseinandersetzen", zu entwickeln. ( TKM 2008 ) Das in der Einrichtung bereits seit 2005 praktizierte Kindergarten-Kneipp-Konzept , eine ganzheitliche, naturgemäße Gesundheitsförderung, fügt sich hierbei harmonisch ein. Bildung wird hier als eine aktiv vom Kind ausgehende Auseinandersetzung mit der Welt verstanden. Dieser Prozess ist individuell und endlos und wird in enger Zusammenarbeit mit den Eltern und dem sozialen Umfeld allumfassend unterstützt
Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten wurde anläßlich eines "Tages der offenen Tür" am 08.November 2014 ein kleines Video der Kindertagesstätte aufgenommen. Wenn Sie möchten, können Sie es HIER gern einsehen.